| 16.19 Uhr

Köln
Frau gibt Rucksack mit 48.000 Euro bei der Polizei ab

Köln. Eine Frau hat in Köln-Chorweiler am Montagmittag einen Rucksack randvoll mit Bargeld gefunden. Für ihre Ehrlichkeit erhielt sie vom Besitzer einen Finderlohn.

Der 32-jährigen war die Tasche neben einem Auto an der Abendrothstraße aufgefallen. Weil ringsherum niemand zu sehen war, brachte sie die Tasche - wohl ohne sie zu öffnen - zur Polizei. Beamte durchsuchten den Rucksack, fanden das Bargeld und den Ausweis des Eigentürmers. Der 52-Jährige zahlte der Finderin 1.450 Euro Finderlohn. 

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Frau gibt Rucksack mit 48.000 Euro bei der Polizei ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.