| 18.49 Uhr

Köln
Frau und zwei Kinder bei Wohnungsbrand gerettet

Köln. Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Nippes musste die Feuerwehr drei Menschen retten. Es wurde niemand verletzt.

Der Alarm ging um 14.40 Uhr in der Wache ein: Eine Wohnung in der Bülowstraße stand in Flammen.  Schon von weitem sahen die Einsatzkräfte den starken Rauch, der sich durch den ausgedehnten Wohnungsbrand im ersten Obergeschoss entwickelt hatte. Die Flammen drohten auf die darüberliegende Wohnung überzuschlagen, berichtet die Feuerwehr. Ein Bewohner hatte sich bereits ins Freie retten können.

In der Brandwohnung wurde eine Propangasflasche entdeckt, die ins Freie geschafft werden konnte. Aus einer Wohnung im zweiten Obergeschoss wurden drei Personen, eine Frau und zwei Kinder, über die Drehleiter gerettet.  Zwei weitere Personen in einer der beiden Dachgeschosswohnungen hatten sich auf einen Balkon geflüchtet. 

Die Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, ist nicht mehr bewohnbar. 

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 39 Einsatzkräften und 13 Fahrzeugen im Einsatz. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Frau und zwei Kinder bei Wohnungsbrand gerettet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.