| 00.00 Uhr

Ausgrabungen
Funde aus den letzten fünf Jahren

Köln. Im Römisch-Germanischen Museum (RGM) am Roncalliplatz, ist eine Auswahl der Dinge zu sehen, die die Bodendenkmalpfleger in den vergangenen fünf Jahren ausgegraben haben.

Marcus Trier, Direktor des RGM, ist zugleich Leiter des Amtes für Bodendenkmalpflege. Zu den erstmals ausgestellten Funden zählen zum Beispiel zwei Gräber mit zahlreichen Gefäßbeigaben aus der großen nördlichen Totenstadt der römischen Colonia. Die Archäologen entdeckten die Objekte aus dem 1. und 2. Jahrhundert bei Ausgrabungen im Gerling-Viertel. In denLatrinen am Waidmarkt wurden Keramik und Trinkgläser aus der frühen Neuzeit (13. bis 16. Jahrhundert) gefunden. (mos)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ausgrabungen: Funde aus den letzten fünf Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.