| 00.00 Uhr

Köln
Im Museum erleben, wie Astronauten aufs Klo gehen

Köln: Im Museum erleben, wie Astronauten aufs Klo gehen
Wie sich ein Astronaut fühlt, das können Besucher im Erlebnismuseum Odysseum am eigenen Körper nachspüren. FOTO: Odysseum
Köln. Im Kölner Erlebnismuseum Odysseum dürfen Besucher ab vier Jahre unbedingt anfassen, ausprobieren und mitmachen. An 150 Stationen gibt es Antworten auf Naturwissenschafts- und Technikfragen. Von Ludmilla Hauser

Was macht eigentlich ein Astronaut, wenn er da oben im All mal muss? Na klar, er geht auf die Toilette. Aber wie funktioniert das in der Schwerelosigkeit? Wie bewegt man sich überhaupt im Weltraum? Und Wie sieht die Erde mit ein bisschen Abstand von oben aus?

Antworten darauf - vor allem auch ganz praktischer und leicht verständlicher Art - gibt's für Kinder ab vier Jahren und ihre Eltern im Kölner Abenteuermuseum Odysseum. Das hat im Stadtteil Kalk ein Areal von 5500 Quadratmetern dem Thema Naturwissenschaft und Technik gewidmet und sich zum Ziel gesetzt, Kinder spielerisch an diesen Bereich heranzuführen. Das Schöne: Ähnlich dem Wissenschaftsmuseum Phänomenta in Lüdenscheid dürfen Besucher hier ausdrücklich mitmachen und anfassen.

Der Name Odysseum signalisiert es schon: Die Besucher gehen auf eine Reise in die Welt der Wissenschaft. Beantwortet werden an 150 Erlebnisstationen Fragen zu Phänomenen ebenso wie zu ganz alltäglichen Problemen.

Ein Flugsimulator gehört ebenso dazu wie die Begegnung mit einem Dinosaurier. Der soll, so sagt das Museum, ganz zahm sein. Oder eben auch nicht. Ob Ausgrabungsstätte oder Astronauten-Hochseigarten, Dynamo-Station, die klärt, wie ein Dynamo aufgebaut sein muss, damit die Fahrradlampe funktioniert über eine Wissens-Rallye bis zum 3D-Kino - eines ist sicher, in Kalk warten Spannung, Spiel und Abenteuer. Seit 2013 ist auch das offizielle "Museum mit der Maus" im Odysseum untergebracht. Die Sachgeschichten der berühmten orangen TV-Maus sind hier erlebbar. Kinder können aber auch ihren eigenen Lachgeschichten im Trickfilmstudio gestalten. Und wer, müde vom Selbermachen, ein bisschen Erholung braucht: In der Science Show wird Physik begreifbar gemacht. Aber auch hier ist Mitmachen durchaus erlaubt.

Von Zeit zu Zeit beherbergt das Odysseum auch Sonderausstellungen: In jüngerer Vergangenheit waren Originalexponate aus den Harry-Potter-Filmen zu sehen, darauf folgte Star Wars und zuletzt gab es in diesem Sommer Michelangelos Fresken zu sehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Im Museum erleben, wie Astronauten aufs Klo gehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.