| 16.30 Uhr

Messerattacke nach Clubbesuch
Jugendlicher greift 20-Jährigen in Köln auf dem Heimweg an

Köln. Die Kölner Polizei fahndet nach einem Mann, der einen 20-Jährigen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt hat.

Der 20-Jährige war am Sonntagfrüh gegen 4 Uhr nach einem Clubbesuch in Köln auf dem Heimweg, als er an der Aachener Straße / Alter Militärring auf drei junge Männer traf. "Einer hat mich angesprochen und gesagt, dass ich nicht so doof gucken soll - dann ging alles ganz schnell", sagte er später der Polizei.

Die Jugendlichen schlugen auf ihn ein, Sekunden später zog einer ein Messer und stach ihm in den Bauch. Nach dem Messerangriff ließen die Täter den 20-Jährigen hilflos zurück und rannten in Richtung der Vitalisstraße weg.

Ein Zeuge alarmierte die Rettungskräfte. Der Gesundheitszustand des Mannes ist derzeit stabil.

Der Messerstecher ist etwa 15 bis 16 Jahre alt, wird als "dick" beschrieben und ist vermutlich deutscher Abstammung. Zur Tatzeit war er mit einem grau-roten Jogginganzug bekleidet. Das bei der Attacke eingesetzte Messer war silberfarben.

Sein Komplize ist ebenfalls 15 bis 16 Jahre alt, schlank und wird ebenfalls als Deutscher beschrieben. Er hat schwarze Haare und trug eine Jeanshose. Der dritte Täter soll ausländischer Herkunft sein.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Aachener Straße / Alter Militärring aufgehalten, verdächtige Feststellungen gemacht oder Personen beobachtet haben, auf die die Beschreibung passen könnte. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0221 2290 entgegen.

(hsr)