| 13.18 Uhr

Kind in Köln überfallen
Polizei fasst jugendliche Räuber

Köln. Die Kölner Polizei hat zwei jugendliche Handy-Räuber identifiziert, die Ende Januar ein Kind überfallen haben sollen. Nach den Jugendlichen war mit Fotos aus einer Überwachungskamera gefahndet worden. 

Wie die Polizei mitteilt, sind die nun identifizierten Jugendlichen 14 und 13 Jahre alt. Sie sollen am 30. Januar einen 13-Jährigen in Braunfeld überfallen und ihm das Handy gestohlen haben. 

Am Dienstag hatte die Polizei Fahndungsfotos veröffentlicht, die nun zu den mutmaßlichen Tätern führten. Bei den beiden Jugendlichen handelt es sich um zwei im Ruhrgebiet bereits vielfach durch Diebstähle in Erscheinung getretene Jungen aus Duisburg. Der Ältere sitzt im Zuge eines entsprechenden Ermittlungsverfahrens seit März in Haft.

(sef)