| 16.30 Uhr

Satanskult und Hakenkreuze
Kirche in Köln mit Schriftzügen beschmiert

Köln. Wieder hat in Köln ein Unbekannter eine Kirche mit verbotenen Symbolen beschmiert. Bereits vergangene Woche hatte es einen ähnlichen Fall gegeben.

Ein Unbekannter hat in einer Kölner Pfarrkirche blasphemische Worte mit Bezug zum Satanskult auf die Wände und mehrere Hakenkreuze auf ein Kruzifix geschmiert. Ein Zeuge hatte die Schmierereien an der Kirche Sankt Agnes in der Innenstadt am Samstag bemerkt und umgehend die Polizei alarmiert, wie die Ermittler am Montag mitteilten.

Die Beamten sicherten Spuren am Tatort und dokumentierten die mit einem grünen Farbstift aufgetragenen Schriftzüge und Symbole. Kriminalbeamte prüften mögliche Zusammenhänge mit einer ähnlichen Tat, die Anfang vergangener Woche an einem anderen Kirchenbau im Kölner Stadtteil Ehrenfeld verübt worden war.

Die Polizei ermittelt nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

(sef/afp)