| 13.35 Uhr

Standort Gummersbach
Klausur an der FH Köln wegen Panne ausgefallen

Standort Gummersbach: Klausur an der FH Köln wegen Panne ausgefallen
Wegen einer Panne fiel eine Klausur für rund 130 Studenten am Standort Gummersbach der FH Köln kurzerhand aus. FOTO: dpa, Armin Weigel
Köln/Gummersbach. Am Standort Gummersbach der Fachhochschule Köln sind Studenten, die eine Klausur schreiben wollten, unverrichteter Dinge wieder nach Hause geschickt worden. Das Prüfungsamt hatte die Aufgaben verschludert. 

Die Klausur sollte am 26. März geschrieben werden, der Vorfall kam aber erst jetzt an die Öffentlichkeit. Wer sich Ende März nicht fit genug fühlte für die Klausur, konnte aufatmen: Die Prüfung fiel aus. Grund: Wie eine Sprecherin der Fachhochschule auf Anfrage erklärte, habe es eine "Panne bei der Abwicklung des Druckauftrags" für die Klausuraufgabe gegeben. Deshalb lagen die Prüfungsaufgaben nicht vor und die Klausur konnte nicht wie geplant geschrieben werden. 134 Studenten waren nach Angeben der FH für die Klausur zugelassen. 

Am Freitag, 10. April, wurde nun der Nachholtermin abgehalten. Man habe sich bemüht, möglichst zeitnah einen Ersatztermin zu finden, hieß es von der FH. Die Klausur wird für Studenten der Wirtschaftsinformatik und des Wirtschaftsingenieurwesens angeboten. Ein derartiges Missgeschick habe es bisher nicht gegeben, teilte die FH-Sprecherin weiter mit. 

(vpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Standort Gummersbach: Klausur an der FH Köln wegen Panne ausgefallen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.