| 14.54 Uhr

Drei Schwerverletzte auf A3
Kleinlaster fährt unter LKW

Köln. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 3 bei Lohmar sind am Freitagmittag drei Männer schwer verletzt worden. Ein Kleinlaster fuhr ungebremst in das Heck eines Sattelschleppers. 

Wie die Polizei mitteilt, war ein 20-Jähriger in einem Kleinlaster gegen 11.30 Uhr in Richtung Frankfurt unterwegs. Dort fuhr er auf den Lkw, an dessen Steuer ein 60-Jähriger saß, auf. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Unfallaufnahme dauert noch an.

Durch die Wucht des Aufpralls verformte sich das Führerhaus des Verursachers. Der auf dem Mittelsitz sitzende Beifahrer wurde eingeklemmt. Der 20-Jährige und ein weiterer Mitfahrer (25) konnten den Unfallwagen nach Angaben der Polizei schwer verletzt verlassen.

Die Feuerwehr befreite den Eingeklemmten, der lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann in eine Klinik. Dafür wurde die Fahrbahn gesperrt. Der Verkehr wurde über die Überholspuren an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Der Verkehr staute sich hinter der Unfallstelle auf einer Strecke von bis zu zehn Kilometern.

(sef)