| 09.18 Uhr

Köln
Stau nach schwerem Unfall auf A1

A1 bei Köln: Schwerer Unfall
A1 bei Köln: Schwerer Unfall FOTO: Jasmin
Köln. Am Dienstagmorgen sorgte ein Unfall auf der A1 für lange Staus im Berufsverkehr. Der Fahrer eines Kleintransporters wurde erheblich verletzt.

Der Unfall geschah gegen sechs Uhr auf der A1 Richtung Dortmund in Höhe der Ausfahrt Köln-Niehl: Ein 76-Jähriger fuhr mit seinem Kleintransporter die A1  Richtung Leverkusen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Lkw-Fahrer in Höhe der Anschlussstelle Niehl gegen die dort aufgestellte Baustellenbeschilderung und schleuderte über die Fahrbahn, berichtet die Polizei. Ein Autofahrer (51) konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in das querstehende Fahrzeug des 76-Jährigen.

Rettungskräfte der Feuerwehr befreiten den durch den Zusammenstoß in seinem Fiat Eingeklemmten. Die Verkehrsteilnehmer konnten einspurig an der Unfallstelle vorbeifahren. Der Verkehr staute sich bis hinter das Autobahnkreuz Köln-West zeitweise über eine Länge von bis zu 14 Kilometern. 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln A1: Stau nach schwerem Unfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.