| 11.18 Uhr

Köln
Arbeiten an Mülheimer Brücke dauern eine Woche länger

Köln: Bauarbeiten an Mülheimer Brücke
Die Mülheimer Brücke in Köln. FOTO: dpa, mb pzi
Köln. Wie die Stadt Köln am Donnerstag mitteilte, dauern die bereits begonnenen Arbeiten an der Mülheimer Brücke eine Woche länger als zunächst angekündigt. Die Brücke bleibt damit bis zum 4. Dezember nur einspurig befahrbar. 

"Aufgrund der aktuellen Wetterverhältnisse nehmen die Arbeiten einen längeren Zeitraum in Anspruch", erklärt die Stadt. Die beauftragte Firma wird noch die komplette nächste Woche an der Brücke tätig sein. Usprünglich war das Ende der Arbeiten für  Freitag, 27. November geplant. 

Es waren nur Routinekontrollen, bei denen das Kölner Amt für Brücken und Stadtbahnbau an drei Fahrbahnübergängen der Brückenrampe in Fahrtrichtung Riehl die Schäden entdeckte.

In der Bauphase ist für den Verkehr über eine Strecke von 200 Metern nur eine Fahrspur befahrbar. Vor der Brücke ist deswegen mit Staus zu rechnen. Die Fahrbahnseite in Richtung Wiener Platz ist nicht betroffen. 

Bei den Reparaturarbeiten müssen die aus Beton- und Dehnungselementen bestehenden Übergänge zwischen dem Brückenkörper und den Zufahrtsrampen zum Teil ausgetauscht werden. Die Arbeiten finden tagsüber statt. 

Unter dem maroden Teil der Brücke führen die Formesstraße und die Biegerstraße hindurch.

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Bauarbeiten an Mülheimer Brücke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.