| 09.27 Uhr

Südlich der Rodenkirchener Brücke
Feuerwehr löscht Brand auf Motorschiff in Köln

Köln. Am Samstag hat es in den frühen Morgenstunden auf einem Schiff in Köln-Rodenkirchen gebrannt. Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte rasch gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt.

Wie die Kölner Feuerwehr mitteilte, wurde der Brand auf einem Binnenschiff unmittelbar südlich der Rodenkirchener Brücke in Höhe des Rheinkilometers 683, um 5.28 Uhr gemeldet. Aufgrund der Lage des Schiffes im Rheinstrom konnte das Schiff nur vom Wasser durch die beiden Löschboote und das Rettungsboot der Feuerwehr Köln erreicht werden. Um 6.11 Uhr war das Feuer, welches augenscheinlich im Bereich der Backbordmaschine (Filteranlage und Dämmmaterial) ausgebrochen war, gelöscht.

Laiut Mitteilung der Feuerwehr habe der Motor eines Schiffes ungefähr die Grröße eines kleinen Pkw. Durch die bauliche Trennung des Motorraumes vom restlichen Teil des Schiffes habe keine Gefahr des Übergreifens des Feuers auf die Ladung bestanden. Die vierköpfige Besatzung des Schiffes blieb unverletzt. Das Schiff befand sich auf der Fahrt von Vlissingen in den Niederlanden nach Mulhouse in Frankreich. Gegen 7 Uhr waren die Maßnahmen der Feuerwehr beendet-

(rl)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.