| 12.38 Uhr

Tierischer Einsatz in Köln
Feuerwehr rettet Baby-Kätzchen aus Schacht

Köln: Feuerwehr rettet Baby-Kätzchen aus Schacht
Rettung geglückt: Diese Feuerwehrleute befreiten in Köln ein Baby-Kätzchen aus einem Schacht. FOTO: Feuerwehr Köln
Köln. Feuerwehrleute haben in Köln ein sechs Wochen altes Kätzchen aus einem Lüftungsschacht befreit. Zwei Stunden dauerte der Rettungseinsatz.

Das Kätzchen war am Dienstagmittag in einer Wohung im neunten Stock eines Hochhauses am Thomas-Dehler-Weg in Köln-Neubrück in einen Lüftungskanal geklettert und steckeneblieben. Ihre Besitzer riefen die Feuerwehr, die bei dem Einsatz von einem "nicht alltäglichen" Erlebnis spricht. 

Der Lüftungsschacht, in den die Katze geklettert war. FOTO: Feuerwehr Köln

Die Feuerwehrleute legten den Lüftungskanal Stück für Stück frei, um die Katze zu befreien. Nach Angaben der Einsatzkräfte war das kein leichtes Unterfangen: Der Lüftungskanal verläuft entlang des Bodens, unter einer Einbauküche. Zwei Stunden dauerte die Rettung der Katze, die alles unverletzt überstand.

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Feuerwehr rettet Baby-Kätzchen aus Schacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.