| 10.52 Uhr

Einsatzbilanz
Rettungsdienst muss am 11.11. in Köln 878 mal ausrücken

Köln feiert Karnevalsstart am 11.11. 2016
Köln feiert Karnevalsstart am 11.11. 2016 FOTO: dpa, obe tba
Köln. Feuerwehr und Rettungsdienst wurden dieses Jahr am 11.11. in Köln deutlich öfter gerufen als noch im Jahr zuvor. 878 Rettungseinsätze wurden gezählt, die Feuerwehr rückte 59 Mal aus.

Am Morgen nach dem Sessionsauftakt zieht die Feuerwehr Köln Bilanz: Zwischen 7 Uhr am 11.11. und 7 Uhr am 12.11. musste die Leitstelle 878 Mal die Kölner Rettungswagen alarmieren. Dies liege sehr deutlich über dem Niveau vom Vorjahr mit 694 Einsätzen, hieß es in einer Mitteilung.

Bis 21 Uhr musste in den Unfallhilfsstellen in der Altstadt  182 Mal Hilfe geleistet werden, die sind elf Hilfeleistungen mehr als letztes Jahr. 37 Patienten mussten in Krankenhäusern weiterbehandelt werden. Das sind weniger Fälle als im vergangenen Jahr.

Köln feiert Karneval im Training FOTO: dpa, ve tba

Die Feuerwehr rückte bis um 7 Uhr am 12.11. 59 Mal aus. 

Die Kölner Jecken feierten den Karnevalsauftakt ab 11.11 Uhr auf dem Heumarkt, im Kwartier Latäng und in den Kneipen. Laut Polizei blieb es dabei weitgehend friedlich.

(lsa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Karneval beginnt - Rettungsdienst muss am 11.11. 878 Mal ausrücken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.