| 11.43 Uhr

Köln
Flüchtlingsunterkunft mit Bengalischen Fackeln beworfen

Köln. In Köln hat die Polizei zwei Männer festgenommen, die eine Flüchtlingsunterkunft mit Bengalischen Fackeln beworfen haben sollen. Bei dem Angriff ging eine Fensterscheibe zu Bruch.

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag gemeinsam mit. Kurz nach der Tat am Samstagabend in Köln-Mülheim nahmen Polizisten zwei 21 und 25 Jahre alte Verdächtige fest. Bewohner der Unterkunft hatten den Angriff mit Pyrotechnik bemerkt.

Die Hintergründe seien noch unklar, hieß es weiter. Der für politische Straftaten zuständige Staatsschutz ermittelt.

(rl/lnw)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.