| 10.25 Uhr

"No Name" in Köln-Nippes
Ein Toter und drei Verletzte bei Schießerei in Kneipe

Toter bei Schießerei in Köln-Nippes 2015
Toter bei Schießerei in Köln-Nippes 2015 FOTO: Jasmin
Köln. Bei einer Schießerei in einer Kneipe im Stadtteil Nippes ist in der Nacht zum Freitag ein Mann getötet worden, drei weitere wurden verletzt. Fünf Männer sind auf der Flucht, wie die Polizei mitteilte. Es kann sich um einen Streit im Rocker-Milieu handeln. 

Die Tat geschah gegen kurz vor drei Uhr nachts in der Kneipe "No Name" an der Neusser Straße. Mehrere Personen sollen sich dort aufgehalten haben, obwohl die Gaststätte derzeit geschlossen ist. Die Täter haben laut Medienberichten sowohl vor als auch in der Kneipe geschossen. Dabei kam ein 29 Jahre alter Mann ums Leben. Drei weitere Männer wurden verletzt, zwei von ihnen schwer, wie Polizei und Staatsanwaltschaft berichteten. Die Täter konnten fliehen.

Die Identität der fünf geflüchteten Männer sowie die Hintergründe der Tat waren zunächst nicht bekannt. Die Polizei nahm zwar zwei mögliche Verdächtige vorläufig fest. Ob sie an der Tat beteiligt waren, blieb aber zunächst offen. Ein Tatverdacht gegen sie ließ sich nicht erhärten.

Die Hintergründe der Tat sind noch unbekannt. "Zu den Motiven der Täter können wir derzeit noch gar nichts sagen", sagte Polizeisprecher Andé Faßbender. Es soll Hinweise auf Streit im Rocker-Milieu geben, meldet der Stadtanzeiger und verweist auf Informationen aus den Reihen der Kriminalpolizei. Die Verletzten seien im Krankenhaus und sind noch nicht vernehmungsfähig, sagte Polizeisprecher André Faßbender. Eine Mordkommission ermittelt.

(top/p-m/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln-Nippes: Ein Toter und drei Verletzte bei Schießerei in Kneipe "No Name"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.