| 15.11 Uhr

Köln
Polizei nimmt Chef von Drogenring fest

Köln. Die Kölner Polizei hat am Dienstagmorgen den 46-jährigen Chef eines Drogenringes in Rösrath-Hoffnungsthal festgenommen. Auch ein 38-jähriger Lieferant wurde gefasst. 

Wie die Polizei mitteilt, nahmen die Einsatzkräfte die beiden Männer kurz vor einer geplanten Rauschgiftübergabe fest. Gegen 15 Uhr habe der 46-Jährige an seiner Wohnung auf den Händler gewartet. Als dieser eintraf, schritten die Beamten ein, durchsuchten das Auto des Händlers und fanden darin 1,5 Kilogramm Marihuana. 

In der Wohnung des 46-Jährigen fand die Polizei eine größere Summe Bargeld, mit der der Mann die Drogen offenbar bezahlen wollte. In der Wohnung des Lieferanten fanden die Ermittler vier Kilogramm Marihuana und Bargeld in fünfstelliger Höhe. 

Die Männer sollen einem Haftrichter vorgeführt werden. 

Die Ermittlungsgruppe durchsuchte nach Angaben der Polizei insgesamt zehn Wohnungen im Kölner Stadtgebiet, dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Kreis Euskirchen. Hierbei fanden sie in der Wohnung eines weiteren Abnehmers (55) weitere 60 Gramm Marihuana und diverse Waffen. Weil der Verdächtige im Besitz einer Waffenbesitzkarte ist, wird nun seine Eignung zum Führen von Waffen überprüft.

Bereits am vergangenen Mittwoch hatte die Kölner Polizei in Köln-Niehl mit der Unterstützung von Spezialeinheiten einen weiteren 46-jährigen Mann, einen niederländischen Kurier (46) und dessen Begleiter festgenommen. 
 

(sef/ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Polizei nimmt Chef von Drogenring fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.