| 16.28 Uhr

Polizei sucht Zeugen
Lkw-Fahrer fährt Radfahrer in Köln an und flüchtet

Köln-Riehl: Lkw fährt Radfahrer an und flüchtet - Polizei sucht Zeugen
FOTO: Screenshot Blaulicht
Köln. Am Mittwochabend ist ein Radfahrer bei einem Unfall in Köln-Riehl schwer verletzt worden. Ein Lkw erfasste den 19-Jährigen. Der Fahrer des Lkw floh vom Unfallort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Der Unfall passierte laut Polizei gegen 18.15 Uhr. Der 19 Jahre alte Kölner fuhr mit seinem BMX-Rad auf dem Radweg an der Amsterdamer Straße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Stadtbahnhaltestelle "Kinderkrankenhaus" sei er aus noch ungeklärter Ursache ins Schlingern geraten. Dabei habe er den parallel fahrenden Lkw touchiert und sei zu Fall gekommen. 

Der unbekannte Lkw-Fahrer setzt seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei zieht in Betracht, dass er den Zusammenstoß möglicherweise gar nicht bemerkt hat. Der Radfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. 

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls und fragt: Wer kann Angaben zum Unfallhergang, dem weißen Unfall-Lkw oder dessen Fahrer machen? Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Telefonnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. 

(felt)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.