| 18.35 Uhr

Köln
Stadtbahn kollidiert mit Sattelzug und entgleist

Köln. Am Donnerstagnachmittag ist in Köln-Niehl ein Sattelzug mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Der Triebwagen entgleiste.

Ein junges Mädchen soll bei dem Unfall verletzt worden sein. Es wurde aber noch vor der Unfallaufnahme von Angehörigen abgeholt. Die Polizei Köln bittet darum, dass sich die Angehörigen mit dem Mädchen bei der Polizei melden.

Den Unfallhergang beschriebt die Polizei wie folgt: Gegen 16.15 Uhr sei der 22-jährige Fahrer der KVB-Linie parallel zur Emdener Straße in Fahrtrichtung Merkenich gefahren. Ein 49-Jähriger sei zeitgleich mit seinem Sattelzug in gleiche Richtung unterwegs gewesen und nach rechts auf die Straße Am Ölhafen eingebogen. Dabei kam es nach Angaben der Polizei zur Kollision zwischen dem Triebwagen und dem hinteren Teil des Lkw.

Durch die Wucht des Aufpralls entgleiste die Bahn, hieß es. Der Sattelzug drohte zu kippen. Ein in der Straße Am Ölhafen wartender 36-jähriger Pkw-Fahrer setzte daraufhin sein Fahrzeug zurück und stieß gegen einen hinter ihm stehenden Wagen. Es kam es zu einem geringeren Sachschaden. In der Straßenbahn verletzte sich ein weiterer Fahrgast (58) leicht.

(sef/ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Stadtbahn kollidiert mit Sattelzug und entgleist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.