| 12.31 Uhr

Köln
Wer kennt die Tote aus dem Rhein?

Köln: Tote Frau aus Rhein geborgen
An der rechten Hand trug die Frau einen goldfarbenen Ring mit der Gravur "Manfred 24.05.62". FOTO: Polizei
Köln. Am Montagmorgen ist eine noch nicht identifizierte Leiche einer Frau in Höhe der Kölner Altstadt aus dem Rhein geborgen worden. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft berichten, meldeten sich Passanten gegen 8 Uhr über den Polizeinotruf und teilten mit, dass sich eine Leiche an einem Schiff verfangen habe.

Die Unbekannte ist etwa 70 Jahre alt, 1,57 Meter groß. Sie hat helle Haut und eine schlanke Statur. Unter dem rechten Nasenloch ist eine Warze zu erkennen. An der rechten Hand trug die Frau einen goldfarbenen Ring mit der Gravur "Manfred 24.05.62".

Die Frau trug diese Kleidung. FOTO: Polizei

Zum Zeitpunkt ihres Auffindens war die Dame mit einem schwarzen Kopftuch mit dünnen bunten Streifen, einer beigefarbenen Fleecejacke (Hersteller YDI) und einem schwarzen T-Shirt (Marke Crane) bekleidet. Unter ihrer schwarz-grau-braun karierten Stoffhose trug sie eine schwarze Leggings und blaue Socken.

Neben dem Leichnam stellten die Beamten ein etwa 74 Zentimeter langes tischbeinähnliches Holzstück sicher.

Für die Ermittler der Mordkommission sind insbesondere folgende Fragen von Bedeutung: Wer kennt die Person? Wer kann Angaben zu dem aufgefundenen Holzstück machen?

Sachdienliche Hinweise zu der unbekannten Toten nimmt die Polizei unter folgender Telefonnummer entgegen: 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de. 

(ots)