| 15.35 Uhr

Köln
Trio überfällt Mann und verletzt ihn mit Messer

Köln. Ein 22-Jähriger ist am Sonntagabend in Köln-Riehl überfallen und mit einem Messer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Der junge Mann befand sich laut Polizeiangaben auf dem Weg vom Rheinufer zur Haltestelle "Slabystraße", als ihm drei Männer den Weg abschnitten. "Sie haben mich zu Boden gerissen und geschlagen", gab das Opfer bei der Anzeigenaufnahme an. "Einer der Angreifer zog dabei ein Messer und stach mir ins Bein." Die Täter durchsuchten den Verletzten, flüchteten aber ohne Beute in Richtung Rheinufer.

Nach Angaben des Geschädigten unterhielten sich die Unbekannten in einer ausländischen Sprache. Das Trio soll eine dunkle Hautfarbe haben. Der Messerangreifer ist etwa 1,80 Meter groß und circa 25 Jahre alt. Bekleidet war er mit einer grünen Jacke und einer Jeans. Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Zeit des Überfalls im Bereich des Rheinufers und der Haltestelle "Slabystraße" aufgehalten und verdächtige Personen gesehen haben.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 2290 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Trio überfällt Mann und verletzt ihn mit Messer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.