| 16.09 Uhr

13 Millionen Euro Zuschuss vom Land
Kölner Verkehrsbetriebe wollen 50 neue Elektro-Busse einsetzen

E-Busse - in Köln schon längst unterwegs
E-Busse - in Köln schon längst unterwegs FOTO: Christian Herrendorf
Köln. Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) wollen künftig 50 neue Linienbusse mit Elektroantrieb auf die Straße bringen. Bis 2021 sollen die E-Busse auf sechs zusätzlichen Linien in Betrieb genommen werden.

Dies teilte das Verkehrsunternehmen am Montag mit. Mit den acht E-Bussen, die bereits im Einsatz sind, entspreche das mehr als einem Viertel der Busflotte. Die Kosten belaufen sich den Angaben zufolge auf rund 36 Millionen Euro. Das Land NRW fördert die Anschaffung mit 13 Millionen Euro.

"Der jüngste Dieselgipfel bei Bundeskanzlerin Angela Merkel und die UN-Weltklimakonferenz in Bonn haben erneut gezeigt, dass wir im Klima- und Umweltschutz deutlich vorankommen müssen", erklärte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU).

 

 

(hsr/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Verkehrsbetriebe wollen 50 neue Elektro-Busse einsetzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.