| 21.38 Uhr

Köln
Zehntausende freuen sich aufs Weihnachtssingen

Köln: Zehntausende kommen zum Weihnachtssingen
In manchen Städten wie hier in Leverkusen haben Weihnachtssingen bereits stattgefunden, wenn auch nicht mit solchen Teilnehmerzahlen. FOTO: Uwe Miserius
Im Kölner Rhein-Energie-Stadion kommen am Sonntag Zehntausende Menschen zum gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern zusammen. 30.000 Tickets sind verkauft. 

Um 17 Uhr soll es in Köln losgehen. Angekündigt sind außerdem BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, die Wise Guys, Henning Krautmacher von der Kölner Musikgruppe Höhner und ein Jugendchor.

Sie  sollen die Menschen zum Mitsingen animieren. Statt Kerzen sollen Smartphones und verteilte Taschenlampen leuchten.

Auch in Aachen ist ein kollektives Weihnachtssingen geplant. Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen und die Interessengemeinschaft der Fans des Traditionsclubs Alemannia Aachen haben zum dritten Mal auf den Aachener Tivoli eingeladen (18 Uhr).

Sie rechnen mit bis zu 18.000 Menschen, die ohne Ticket einfach kommen und mitsingen können. Zum Schein der Kerzen, die jeder bekommt, werden christliche und volkstümliche Weihnachtslieder gesungen. Begleitet werden die Sänger von lokalen Musikvereinigungen.

(pst/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Zehntausende kommen zum Weihnachtssingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.