| 00.00 Uhr

Köln
Linien 3 und 4 werden ab dem 4. August getrennt

Köln. Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) führen vom 4. August, 21 Uhr, bis zum 14. August, 4 Uhr, Gleis- und Straßenbauarbeiten in Deutz durch. Es wird eine provisorische Ersatzhaltestelle geben. 

Im Verlauf der Linien 3 und 4 werden entlang der Justinianstraße und der Deutz-Mülheimer-Straße Schienen, Schwellen und Schotter ausgetauscht, eine Weiche, Betonplatten und Asphaltdecken erneuert sowie Plattenbeläge am Fahrbahnrand und auf Überwegen neu hergestellt. Dafür müssen die Linien zwischen den Haltestellen "Koelnmesse" und "Suevenstraße" getrennt werden. Auf der Deutz-Kalker-Straße wird eine provisorische Ersatzhaltestelle aufgebaut.

Die Bahnen der Linie 3 fahren aus Mengenich kommend bis zur Haltestelle "Suevenstraße" und werden dann auf dem Linienweg der Linie 1 nach Brück umgeleitet. Von hieraus fahren die Bahnen zurück in Richtung Mengenich. Zudem fahren Bahnen auf dem Weg der Linie 3 zwischen den Haltestellen "KölnMesse" und "Thielenbruch".

Die Bahnen der Linie 4 fahren aus Bocklemünd kommend ebenfalls bis zur Haltestelle "Suevenstraße" und dann auf dem Weg der Linie 9 bis nach Ostheim. Von hier aus fahren die Bahnen zurück nach Bocklemünd. Zudem fahren Bahnen auf dem Weg der Linie 4 zwischen den Haltestellen "Koelnmesse" und "Schlebusch" beziehungsweise "Holweide".

(howa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Linien 3 und 4 werden ab dem 4. August getrennt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.