| 00.00 Uhr

Köln
Lustige Bildergeschichten von Vater & Sohn op Kölsch

Köln. Rolly und Stephan Brings verwandeln 56 Geschichten des Klassikers von Erich Ohnser in lebendige Mundart. Von Stephan Eppinger

Köln In den 30er Jahren begeisterten die lustigen Bildergeschichten von "e.o. plauen" ein Millionenpublikum. Das mag auch daran gelegen haben, dass hier Vater und Sohn eine etwas andere Beziehung zueinander pflegen und der Kleine auch schon mal das Oberwasser über den vermeintlich Größeren hat. Da kann der Vater beim Schach nicht gegen seinen Sohn verlieren und zum Geburtstag bekommt er als Überraschung vom kleinen Mann tanzende Schweine präsentiert. Beim Schiffe-Versenken in der Badewanne, kommt auch mal die Dusche zum Einsatz, denn "im Krieg ist jedes Mittel recht". Die alten humorvollen Comics haben jetzt die Kölner Musiker Rolly und Stephan Brings als Vater und Sohn neu entdeckt.

Für seine 56 Geschichten hat das Duo neue, kölsche Texte, in gereimter Form verfasst und sie damit in die Gegenwart zurückgeholt. Kreativ und einfallsreich lösen Vater und Sohn auch bei den Brings das Problem der "Autopann", gelangen zu der Erkenntnis "Och e Selfie kann leje" und zeigen stets familiären Zusammenhalt wie bei der Geschichte rund um "Dä kleine Usreißer". Im Anhang gibt es zu den kölschen Texten die bebilderte hochdeutsche Übersetzung. Per Link gelangt der Leser zu klangvollem Hörmaterial. Alle 56 Geschichen werden dort von Stephan, Peter und Rolly Brings gelesen.

Die von den Brings auf kölsch erzählten Bildergeschichten e.o. plauens stehen auch im Mittelpunkt einer Ausstellung, die das Literatur-in-Köln-Archiv im Rahmen der Kölner Literaturtage zeigt: Unter dem Titel "Worte finden, in denen man zu Hause ist" stellt die Präsentation in der Stadtbibliothek vom 6. Oktober bis zum 25. November die Werkphasen Rolly Brings in den Fokus und visualisiert die verschiedenen Bedeutungsebenen des gesprochenen und des gesungenen Wortes. Die Bildergeschichten stehen dabei nicht nur für eine humorvolle und außergewöhnliche Vater-Sohn-Beziehung, sondern stehen auch stellvertretend für das Verstummen des Autors Erich Ohnser in repressiver Zeit.

Vater und Sohn op Kölsch, erzählt von Rolly und Stephan Brings, J.P. Bachem-Verlag, 184 Seiten, 16.95 Euro. www.bachem.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Lustige Bildergeschichten von Vater & Sohn op Kölsch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.