| 10.26 Uhr

Mädchen wurde in Köln vermisst
Willi Herrens Tochter soll vor Unbekanntem geflohen sein

Mädchen in Köln vermisst: Willi Herrens Tochter soll vor Unbekanntem geflohen sein
Willi Herren ist erleichtert. Seine Tochter ist wohlauf. FOTO: dpa, car kde gfh
Köln. Mit einem weiteren Facebook-Post hat sich Willi Herren bei den Helfern bedankt, die ihn bei der Suche nach seiner vermissten Tochter und zwei weiteren Mädchen unterstützt haben. Die drei seien wohlauf, jedoch auf der Flucht vor einem unbekannten Verfolger leicht verletzt worden.

Am Montagabend hatte der Sänger einen Hilferuf auf Facebook gepostet und seine Tochter bei der Polizei als vermisst gemeldet. Sein Post wurde im Netz mehr als 10.000 geteilt. Wenige Stunden später waren alle drei Mädchen wieder aufgetaucht.

Nun hat sich Herren erneut über Facebook an die Öffentlichkeit gewandt. Der 41-Jährige berichtet, dass seine Tochter und die beiden anderen Mädchen am späten Abend in Köln-Mülheim gefunden wurden. Offenbar haben sie leichte Verletzungen erlitten und stehen unter Schock.

Ein Unbekannter habe die Mädchen am Montagabend verfolgt. Auf der Flucht brachten sie sich in einem Keller in Sicherheit. Der Mann soll die Mädchen mit Tränengas angegriffen haben. Seine Identität ist bislang unklar.

(mro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mädchen in Köln vermisst: Willi Herrens Tochter soll vor Unbekanntem geflohen sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.