| 13.33 Uhr

Mordkommission ermittelt
Mann bei Messerstecherei lebensgefährlich verletzt

Köln, Bergheim. Am Sonntag ist bei einem Streit in einer Wohnung ein 37-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt worden. Ein weiterer Mann wurde bei der Messerstecherei ebenfalls verletzt.  

Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, gerieten am Sonntag gegen 5 Uhr drei Männer in einer Wohnung an der Heerstraße in Bergheim aus noch unbekannten Gründen in Streit. In Folge der Auseinandersetzung verletze ein 20-Jähriger seine beiden Kontrahenten mit einem Messer. Ein 40-Jähriger erlitt hierdurch Schnittverletzungen an der Hand, der 37-Jährige lebensgefährliche Verletzungen am Oberkörper.

Die alarmierten Beamten nahmen den Täter noch in der Wohnung fest. Die beiden Verletzten wurden durch Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingerichtet, die Ermittlungen dauern weiter an.

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.