| 13.24 Uhr

Nach Tat in Bedburg
Mann lag wohl mehrere Tage mit Schussverletzung im Auto

Nach Tat in Bedburg: Mann lag wohl mehrere Tage mit Schussverletzung im Auto
In diesem Auto wurde der 45-Jährige gefunden. FOTO: Kripo Köln
Bedburg. Die Kripo Köln hat noch keine heiße Spur im Falle des Mannes, der mit einer Schussverletzung in seinem Auto gefunden worden war. Eine Joggerin hatte ihn am Samstag in Bedburg entdeckt. Nun werden Zeugen gesucht.

Zwei Tage nachdem eine Joggerin einen 45-jährigen Mann auf einem Parkplatz in Bedburg mit einer Schussverletzung entdeckt hat, schwebt der Mann immer noch in Lebensgefahr.

Weil die Hintergründe und das Motiv der Tat noch unklar sind, startet die Kölner Polizei nun einen Zeugenaufruf und veröffentlicht ein Foto des Autos, in dem der Mann vermutlich seit dem frühen Donnerstagabend lag. 

Der schwarze VW Golf, Baujahr 2003, mit BM-Kennzeichen stand auf dem Parkplatz "Peringsmaar" an der Landstraße 361 /Kreisstraße 37. Das Bild zeigt die Position des Fahrzeugs, in der er auf dem Parkplatz stand. Die Seitenscheibe der Beifahrertür wurde bei den Rettungsmaßnahmen eingeschlagen.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 11 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. 

(hsr)