| 11.06 Uhr

Lanxess-Arena
Westernhagen: Das wird "geil und laut"

Marius Müller-Westernhagen spielt Konzert in Köln in der Lanxess Arena
Westernhagen beim Tourauftakt in Hamburg. FOTO: dpa, chc bsc
Köln. Auch wenn er inzwischen schon 66 Jahre alt ist, in unserer Erinnerung wird er ewig der rotzfreche Schlacks bleiben, der 1980 als Theo gegen den Rest der Welt kämpfte. Dabei hat Marius Müller-Westernhagen, kurz Westernhagen, schon lange nicht mehr vor der Kamera gestanden.

Dafür aber als Sänger riesige Stadien gefüllt, bis er sich 1990 von dieser Art Massenbeglückung ein für alle Mal verabschiedete. Ein ganz Großer ist der gebürtige Düsseldorfer mit bislang rund 11,2 Millionen verkauften Tonträgern trotzdem.

Seit Anfang Oktober ist er wieder auf Tour durch die Hallen. Morgen, Mittwoch, 14. Oktober, 20 Uhr, macht er mit Band in der Lanxess-Arena, Tel, 0221 8020, Station. Im Gepäck hat er sein aktuelles Album "Alphatier", mit dem er im Frühjahr 2014 bereits zwölf Clubs beglückte. Wenn er hält, was das versprach, wird es auch in der Arena "geil und laut". Wie in den alten Zeiten. 

Die Karriere von Marius Müller-Westernhagen FOTO: ap
(sus)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Marius Müller-Westernhagen spielt Konzert in Köln in der Lanxess Arena


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.