| 18.17 Uhr

Fitnessmesse in Köln
Fitnessbranche wächst weiter - Fibo 2016 startet

Messe Fibo in Köln startet - Fitnessbranche wächst weiter
Fitness liegt weiter im Trend. FOTO: dpa, obe fpt
Köln. Am Donnerstag startet in Köln die Fitnessmesse Fibo 2016. Der Veranstalter kann mit einem großen Besucherzustrom rechnen, denn körperliche Fitness ist weiter ein Trendthema in Deutschland.

Fit bleiben und Sport treiben: In Deutschland bleibt der Fitnessmarkt eine Wachstumssparte. Gegenwärtig hielten sich 17,4 Millionen Menschen durch regelmäßige Besuche in Fitness-Studios und in medizinischen Einrichtungen körperlich fit, teilte der Organisator der Fitnessmesse Fibo 2016, Reed Exhibitions, am Dienstag im Vorfeld der Messe (7. April - 10. April) in Köln mit.

Hinzu kämen weitere 15,4 Millionen Menschen, die in Sportvereinen aktiv seien, heißt es weiter. In den kommenden fünf Jahren sollen die Mitgliederzahlen in Fitness- und Gesundheitsstudios um 3,5 Millionen ansteigen. Dabei berief sich die Fibo auf eine Studie von TNS Infratest. In Europa hatte sich der Umsatz der Fitness-Branche um knapp 5 Prozent auf 26,7 Milliarden Euro erhöht.

Mit 960 Ausstellern aus 40 Nationen entwickelt sich die Fibo inzwischen immer mehr zu einer internationalen Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit. Für Privatbesucher, die die Messe am 9. und 10. April besuchen können, ist die Fibo bereits ausverkauft.

Begleitet wird die Messe von Kongressen und Seminaren über betriebliches Gesundheitsmanagement und den digitalen Fitnessmarkt sowie über Themen aus Sportmedizin und Physiotherapie.

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Messe Fibo in Köln startet - Fitnessbranche wächst weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.