| 00.00 Uhr

Köln
Museum Ludwig wartet auf den 100.000. Besucher

Köln. Am Wochenende erwartet das Museum Ludwig den 100.000. Besucher in der Ausstellung von Gerhard Richter. Noch bis zum 1. Mai besteht die Möglichkeit, die Ausstellung zu sehen. Wegen des großen Interesses wird das Museum Ludwig in der letzten Woche der Laufzeit, also von Dienstag, 25. April, bis Montag, 1. Mai, täglich von 10 bis 21 Uhr geöffnet sein. Morgen gibt es um 15 Uhr und um 16 Uhr Führungen durch die Ausstellung, ebenso am Sonntag um 11, 11.30, 12, 13, 14 und 16 Uhr.

Anlässlich des Geburtstages des Künstlers am 9. Februar stellt das Museum Ludwig erstmals 26 abstrakte Bilder vor, die alle im vergangenen Jahr entstanden sind. Leuchtende Farbigkeit und differenzierte, vielschichtige Kompositionen kennzeichnen die neuen Bilder, die meist auf Leinwand in verschiedenen Formaten gemalt sind.

Mit Pinsel, Spachtel, Rakel und Messer bearbeitet der Künstler die in mehreren Schichten aus Ölfarbe aufgebauten Bilder; seine Erfahrung - auch in der Einbeziehung des Zufalls in den Entstehungsprozess - führt zu detailreichen und komplexen Kompositionen. Der Zweifel an der Darstellbarkeit von Realität und die Frage nach der Bedeutung des gemalten Bildes liegen Richters Schaffen zugrunde. Parallel werden wegweisende Werke von Gerhard Richter aus der Sammlung des Mu-seum Ludwig präsentiert.

(howa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Museum Ludwig wartet auf den 100.000. Besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.