| 13.14 Uhr

Kölner Silvesternacht
Nach Böllerangriff auf Polizisten - Täter gesucht

Polizei sucht Trio nach Böllerangriff
Polizei sucht Trio nach Böllerangriff FOTO: Polizei
Köln. Die Kölner Polizei sucht nach drei weiteren mutmaßlichen Tätern aus der Silvesternacht. Sie sollen Polizisten mit Feuerwerkskörpern attackiert haben.

Wie die Polizei mitteilt, sprachen die drei Männer an der Trankgasse vor der Unterführung zum Breslauer Platz gegen 23 Uhr drei Zivilkräfte der Polizei an, ohne zu bemerken, dass es sich um Polizisten handelte. Sie baten die Zivilkräfte, zur Seite zu gehen, um Feuerwerkskörper auf eine Gruppe uniformierter Polizisten auf der anderen Straßenseite werfen zu können.

Nach Angaben der Polizei wanrten die Zivilbeamten ihre Kollegen. Dennoch flogen Böller in ihre Richtung und explodierten. Laut Polizei erlitten die Polizisten nur deswegen keine Verletzungen, weil sie rechtzeitig die Arme vor das Gesicht hielten. Die drei gesuchten Männer konnten fliehen.

So beschreibt die Polizei die Männer: Der erste Täter hatte kurze schwarze Haare, einen Vollbart und trug einen braunen Parka mit Fellkragen. Der zweite Täter trug eine schwarze, nach hinten gedrehte Kappe, eine schwarze Jacke und ein weißes Hemd. Täter drei trug eine Brille, eine graue Strickjacke, ein weißes Hemd und weiße Schuhe.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0221 2290 entgegen.

(ots)