| 15.06 Uhr

Facebook-Gruppe
"Nett-Werk Köln" ist wieder geöffnet

Facebook-Gruppe: "Nett-Werk Köln" ist wieder geöffnet
Die Facebook-Gruppe "Nett-Werk Köln" war mehrere Tage lang geschlossen. FOTO: Facebook
Köln. Die Facebook-Gruppe "Nett-Werk Köln" hat ihre virtuellen Pforten wieder geöffnet. Nach den Übergriffen in Köln in der Silvesternacht hatte sich der Betreiber entschieden, die Gruppe zu schließen.

Wenige Tage nach Silvester wurde die Facebook-Gruppe "Nett-Werk Köln" von Hasskommentaren geradezu überschwemmt. Betreiber Phil Daub sah sich gezwungen, den stecker zu iehen, er machte die Gruppe dicht - vorübergehend.

Jetzt hat die Gruppe ihre Pforten bei Facebook wieder geöffnet, die über 140.000 Mitglieder können wieder dem ursprünglichen Zweck des Netzwerkes nachgehen: Neuigkeiten aus der Stadt tauschen, Tipps geben, gebrauchte Waschmaschinen anbieten, Wohnungen und/oder Jobs suchen und anbieten und so weiter.

Darauf setzt auch Phil Daub. Er hoft, wie er in einem Statement schreibt, dass sich das Nett-Werk, "so wie es in den vergangenen Tagen erlebt, hoffentlich nie wieder darstellen wird." Was die Gruppe laut Daub nicht mehr sein soll: "Sammelbecken für sämtliche Informationen aus Medien, Politik und Gesellschaft in Form eines gigantischen Chatraumes in dem Threads eröffnet werden, die niemals enden, weil es gar kein konkretes Anliegen gibt und dem irgendwer eine Lösung zuführen könnte."

Da Daub und seine Mitbetreiber aber - wohl zu Recht - davon ausgehen müssen, dass wieder Kommentare zu den Vorfällen von Silvester in seiner Gruppe auftauchen, haben sie dafür einen Sammelpost eingerichtet. Alle Komentare zu den Ereignissen in der Neujahrsnacht, so der Betreiber, die nicht dort, sondern auf der normalen Pinwand auftauchen, würden kommentarlos gelöscht.

Für seine neuen Verhaltensregeln hat Daub bis Dienstagmittag  bereits deutlich über 500 Likes eingesammelt. In den mehr als 30 Kommentaren brigen die Mitglieder ihre Freude zum ausdruck, dass das "Nett-Werk" endlich wieder offen ist.

Beim Durchschauen der neuen Posts auf der Pinwand des Netzwerkes ist lediglich einer aufgefallen, bei dem Unmut über die neuen Regeln geäußert wird: "Da man hier nicht mehr seine Meinung Sagen kann bin ich dann mal raus ... Viel Spaß noch dabei euch unsere Politik schön zu reden", heißt es dort. 

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Facebook-Gruppe: "Nett-Werk Köln" ist wieder geöffnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.