| 13.36 Uhr

"Faildelio" in Köln
Oper verwechselt Mozart und Beethoven

Köln. Frei nach dem Fußball-Klassiker "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien" hat nun auch die Kölner Oper eine Wissenslücke offenbart. Leider gedruckt auf einem Plakat und in ihrem Fachgebiet: Die Oper "Fidelio" wurde dort fälschlicherweise Mozart zugeschrieben.

Unter dem Hashtag "Faildelio" macht der Schnitzer auf Twitter die Runde unter Kulturbeflissenen: Die Kölner Oper hatte auf einem blau-weiß-gestreiften Plakat die Premiere von "Fidelio" von Wolfgang Amadeus Mozart angekündigt. Das wäre allerdings eine echte Premiere, denn das Werk wurde von Ludwig van Beethoven geschrieben - es sollte seine einzige Oper bleiben.

Die Kölner Spielstätte nimmt den Fauxpas mit Humor: Jetzt sucht sie via Facebook lustige oder überraschende Fehler auf Opern- oder Konzertplakaten. 

»Durch ununterbrochenen Fleiß erhalten Sie: Mozarts Geist aus Haydns Händen«, schrieb Ferdinand Ernst von Waldstein 1792...

Posted by Oper Köln on Freitag, 12. Mai 2017
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Faildelio" in Köln: Oper verwechselt Mozart und Beethoven


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.