| 10.48 Uhr

Weltstar überrascht
Passenger als Straßensänger in Köln

Köln. Der britische Sänger Passenger hat es mit seiner Musik ganz nach oben ins Musikbusiness geschafft. Am Mittwochnachmittag mischte er sich unter die Kölner und fing plötzlich mitten auf der Straße an zu singen. Von Marie von Diergardt

Spätestens durch den Hit "Let her go" ist Passenger einem breiten Publikum ein Begriff. Er heißt eigentlich Mike Rosenberg, hat aber in der Musikszene den Künstlernamen "Passenger" angenommen. Er tourte schon mit Ed Sheeran durch die Welt und seine Alben landeten in mehreren Ländern, wie den Niederlanden, Schweden oder Irland, unter den Top 10. 

Am Mittwochnachmittag hielt sich der Star in Köln auf. Er schlenderte in einem schlichten Outfit und einer Akustik-Gitarre durch die Straßen. Auf der Schildergasse fing Passenger schließlich an zu singen, berichtet der Express. Seine Aktion brachte viele positive Rückmeldungen ein. Die Fans waren begeistert von der lockeren und natürlichen Art des Sängers. 

In dem folgenden Video eines Zuschauers spielt Passenger seinen neuen Song "The past is the past" in der Schildergasse.

Passenger war vor seiner großen Karriere lange Straßenmusiker. Auch wenn er mittlerweile größere Bühnen gewöhnt ist, hatte er Freude an der kleinen Show. Sein Großvater hatte früher in Köln gewohnt, wodurch der persönliche Bezug zu der Stadt kam.  

Sein neues Album "Young As The Morning Old As The Sea" wird vorraussichtlich im September erscheinen. Auf der Schildgasse gab er bereits einen kleinen Einblick in seine neue Produktoin.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Passenger als Straßensänger in Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.