| 14.50 Uhr

Kindergarten in Köln-Kalk
Polizei zerrt Kita-Einbrecher aus dem Gebüsch

Köln. Mit Hilfe eines Zeugen konnte die Kölner Polizei zwei 16 und 19 Jahre alte Männer festnehmen, die in eine Kita eingebrochen sind. Beide sind polizeibekannt. 

Ein 26-jähriger Mann bemerkte in der Nacht auf Montag gegen 2.35 Uhr die beiden Einbrecher in der Kindertagesstätte an der Vietorstraße in Kalk und alarmierte die Polizei.

Die Beamten konnten den 16-Jährigen im Gebäude festnehmen, sein Komplize (19) hatte sich auf dem Spielplatz der Kita versteckt. Mit vereinten Kräften zogen die Polizisten ihn aus den Büschen. Bei der Durchsuchung des Spielplatzes entdeckten sie seinen Rucksack, in dem ein Tablet, ein Mobiltelefon, Kleinelektronik und Speicherkarten waren, die die Einbrecher aus der Kita gestohlen hatten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatten sie ein Fenster eingeschlagen und waren dann in den Kindergarten eingestiegen. Das Duo ist einschlägig polizeibekannt. Die beiden Männer müssen sich nun erneut wegen Einbruchdiebstahls verantworten. Am Montag wurden sie einem Haftrichter vorgeführt. 

(hsr)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.