| 22.18 Uhr

Festnahmen
Polizeihund stellt Einbrecher in Kölner Bürogebäude

Köln. Zwei Männer sind in ein Bürogebäude in Köln eingebrochen - ein Mitarbeiter alarmierte die Polizei, er hatte die Bilder der Überwachungskamera auf sein Handy weitergeleitet bekommen. Polizeihund Enox stellte die Täter. 

Die beiden Männer (32, 37) hebelten nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Sonntag gegen 3 Uhr die Tür zu einer Tiefgarage am Bonner Wall in der Kölner Südstadt auf. Eine Kamera zeichnete die beiden auf, ein Mitarbeiter des angrenzenden Bürogebäudes bekam die Bilder automatisch auf sein Handy übertragen und alarmierte die Polizei.

Mehrere Beamte umstellten das Gebäude und ließen Diensthund Enox in die Tiefgarage und die Büros. Der Belgische Schäferhund stellte die mutmaßlichen Einbrecher, die Polizisten mussten sie nur noch festnehmen. 

Bei der Durchsuchung der Räume fanden die Beamten diverses Einbruchswerkzeug wie Brechstangen und Schraubendreher. Bei dem 37-Jährigen entdeckten die Polizisten außerdem ein Messer. 

(hsr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Festnahmen: Polizeihund stellt Einbrecher in Kölner Bürogebäude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.