| 18.49 Uhr

Früherer Düsseldorfer Stadtdechant
Steinhäuser wird Weihbischof in Köln

Rolf Steinhäuser wird Weihbischof in Köln
Rolf Steinhäuser war langjähriger Stadtdechant in Düsseldorf. FOTO: B. Schaller
Köln/Düsseldorf. Rolf Steinhäuser wird am 10. Januar 2016 zum Weihbischof in Köln geweiht. Das gaben das Erzbistum Köln und der Vatikan am Freitag  bekannt. Der 63-Jährige war langjähriger Stadtdechant in Düsseldorf. 

Steinhäuser, seit wenigen Monaten residierender Domkapitular in Köln und Leiter des Edith-Stein-Exerzitienhauses in Altenberg, folgt auf Manfred Melzer (71). Dessen vorzeitigen Rücktritt aus Gesundheitsgründen hatte der Papst im Juni angenommen.

Die Bischofsweihe findet am Sonntag, 10. Januar, um 15 Uhr im Kölner Dom statt, wie es hieß. "Ich war sehr überrascht, weil ich fest damit gerechnet hatte, dass meine derzeitige Aufgabe die letzte Stelle meines Lebens sein wird", erklärte Steinhäuser in einer ersten Reaktion. "Als Weihbischof möchte ich in der Linie von Papst Franziskus zur Veränderung und Gestaltung der Kirche beitragen." Er wolle den Menschen "ein Begleiter von wichtigen Momenten ihres Lebens" sein.

Der gebürtige Kölner Steinhäuser übernimmt Verantwortung für den Pastoralbezirk Mitte des Erzbistums Köln mit den Städten Köln und Leverkusen sowie dem Rhein-Erft-Kreis. Der neue Weihbischof, zu dessen Aufgaben die Spendung der Firmung gehört, hat breite Erfahrungen in der Jugendseelsorge. Nach seiner Priesterweihe 1977 und Kaplanstellen in Hilden und Bonn war er von 1984 bis 1989 Bonner Stadtjugendseelsorger. 1990 übernahm er das Amt des Diözesanjugendseelsorgers.

1996 wurde Steinhäuser Pfarrer an Sankt Lambertus in Düsseldorf und stellvertretender Stadtdechant. Bereits ein Jahr später übernahm er das Amt des Stadtdechanten. Hier baute er das Maxhaus als katholisches Zentrum in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt aus. In seine Zeit fallen die Fusion der vier Altstadt- und City-Pfarreien sowie die "Missionale Düsseldorf". Bei der elftägigen Aktion 2009 gingen etwa 70 Priester mit Laien auf die Straße, um mit Passanten über Religion und Glaube ins Gespräch zu kommen. Nach fast 19 Jahren in Düsseldorf wechselte Steinhäuser im September dieses Jahres wieder nach Köln.

(KNA)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rolf Steinhäuser wird Weihbischof in Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.