| 15.13 Uhr

Karneval 2018 in Köln
Eine Million feiern Rosenmontag in Köln

Rosenmontag 2018: So feiert Köln den Höhepunkt des Karnevals
Köln . Viele Jecken waren schon am frühen Morgen in Köln unterwegs, um sich die besten Plätze am Zugweg zu sichern. Um kurz nach 10 Uhr setzte sich der Zug in Bewegung. Am Nachmittag gab es einen schweren Unfall.

In Köln stehen am Rosenmontag rund eine Million Zuschauer am Zugweg, der auf über sieben Kilometern durch die Innenstadt führt. Bis zum Mittag zieht die Polizei eine positive Bilanz, rund um den Zug ist bis dato alles ruhig. Am frühen Nachmittag gibt es dann jedoch die Nachricht, dass eine Pferdekutsche auf Höhe des Appellhofplatzes durchgegangen ist und mehrere Menschen verletzt wurden. Am Abend stürzte zudem ein Karnevalist von einem Paradewagen, er zog sich schwere Verletzungen zu.

Der "Zoch" umfasst rund 11.000 Teilnehmer, etwa 390 Pferde, 25 Persiflagewagen, 60 Festwagen und steht unter dem Motto "Mer Kölsche danze us der Rieh" ("Wir Kölner tanzen aus der Reihe"). Die Zugstrecke ist 7,5 Kilometer lang.

Auf dem Weg durch die Kölner Innenstadt werden 300 Tonnen Süßigkeiten unters Jecken-Volk gebracht, darunter 700.000 Schokoladentafeln, 220.000 Schachteln Pralinen und 300.000 "Strüßjer", kleine Blumensträuße. 

So politisch war der Kölner Rosenmontag 2018 FOTO: dpa

Die Figuren auf den Wagen zeigen unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel, US-Präsident Donald Trump als Dampfwalze und die britische Premierministerin Theresa May. Sie sind aus Maschendraht und Pappmaché geformt. In den Figuren steckt monatelange Arbeit, dennoch werden sie nach dem Zug meist wieder eingestampft oder an kleinere Karnevalsvereine in den umliegenden Städten weiterverkauft.

Im Gegensatz zum Kölner Rosenmontagszug bleiben in der Nachbarstadt Düsseldorf die Motive bis zuletzt geheim. Die Entwürfe des Wagenbauers Jacques Tilly haben den Ruf, deutschlandweit die frechsten zu sein.

Was das Prominentenaufgebot betrifft, so hat der Kölner Rosenmontagszug schon bessere Zeiten erlebt: Diesmal fahren unter anderem Ex-Moderator Harry Wijnvoord ("Der Preis ist heiß"), Volksschauspieler Peter Millowitsch und die Mannschaft des 1. FC Köln mit.

Karneval 2018 in Köln: Das war der Kölner Rosenmontagszug FOTO: dpa

Am Rande des karnevalistischen Höhepunkts in Köln, wurde auch das Motto für die kommende Session präsentiert: "Uns Sproch is Heimat" heißt es 2019 in der Domstadt.

 Am Rosenmontag berichten wir in unserem Liveblog über das Geschehen in Düsseldorf. 

(hsr/top/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rosenmontag 2018 in Köln: 11.000 Jecke jubeln beim Zoch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.