| 14.22 Uhr

Nach Sturmwarnung
Sonne scheint beim Kölner Rosenmontagszug

Sonne statt Sturm: Ausgelassene Stimmung in Köln
Köln. Der Kölner Rosenmontagszug zieht trotz des erwarteten Sturmtiefs durch die Stadt. Es kam sogar die Sonne raus. Allerdings gibt es aus Sicherheitsgründen einige Einschränkungen. Der Düsseldorfer Zug ist abgesagt.

Pünktlich um zehn Uhr setzte sich der größte deutsche Karnevalszug in Bewegung - und fast wie bestellt wurde das Wetter zunächst sogar besser: Der Regen hörte auf, die Sonne kam durch. Es wehte zunächst auch kein starker Wind. Zwar säumten weniger Menschen als sonst den Zugweg, doch das tat der Stimmung keinen Abbruch.  "Wir fühlen uns gut. Der Petrus ist doch ein Kölner. Die Düsseldorfer können einem schon leidtun. Man weiß ja, wie viel Arbeit, Geld und Idealismus da drin steckt", sagt Heidi Winter, als Colonia verkleidet.

Falls die Wetterlage sich weiter verschlechtern sollte, war auch ein Abbruch des Kölner Rosenmontagszugs nach Angaben von Stadt und Festkomitee nicht ausgeschlossen. "Wir sind in der Lage, den Zug zu jedem Zeitpunkt zu unterbrechen, abzubrechen", sagte Zugleiter Christoph Kuckelkorn am Montagmorgen. Das werde bereits seit vielen Jahren geprobt.

Rosenmontagszug zieht durch Köln FOTO: dpa, kno

Stadtdirektor Guido Kahlen sagte: "Wir haben uns die Entscheidung nicht einfach gemacht." Sollten sich im Tagesverlauf noch heftigere Windstärken abzeichnen oder vor schweren Gewittern gewarnt werden, könne man schnell reagieren.

Man habe ein "ausreichendes Risikomanagement" getroffen, das ein Feiern am Zugrand und eine aktive Zugteilnahme zulasse, sagte Kahlen. Um dem Sturm keine Angriffsfläche zu geben, wurden Dächer und Planen auf den Tribünen entlang der Zugstrecke abgenommen. Weil auf Pferde ganz verzichtet wird, werde der Umzug zeitlich etwas verkürzt. Große Figuren und Fahnen in den Fußgruppen gibt es nicht.

Rosenmontagszug in Köln: Dr' Zoch kütt

Grund für die Maßnahmen ist das Sturmtief "Ruzica", das am Montag mit Sturmböen von bis zu 100 Kilometer pro Stunde durch das Rheinland ziehen soll. Der aktuellen Wettervorhersage des Deutschen Wetterdienstes zufolge könnte der Sturm aber mittags eine Pause einlegen. In diesem Zeitfenster wollen die Karnevalisten ziehen.

Der Rosenmontagszug in Düsseldorf ist abgesagt. Mehr dazu gibt es hier.

Köln: Rosenmontagszug findet statt

In vielen weiteren Städten in Nordrhein-Westfalen wurden die Rosenmontagszüge wegen der Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes abgesagt. Hier gibt es eine Übersicht.

(top/lsa/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rosenmontagszug 2016 in Köln findet bei Sonnenschein statt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.