| 00.00 Uhr

Konzert
"Seer" feiern 20-jähriges Bestehen

Konzert: "Seer" feiern 20-jähriges Bestehen
Die "Seer" bekamen beim letzten Gastspiel Besuch von FC Coach Peter Stöger und seinem Co-Trainer Manfred Schmid. FOTO: Eppinger (Archiv)
Köln. Sie gelten als die erfolgreichste österreichische Band. Gegründet wurden die "Seer" vor 20 Jahren im Salzkammergut. "Das waren turbulente Jahre. Wir haben von Null angefangen und alle Anfangsschwierigkeiten mit Mut und einer gewissen Sturheit überstanden", erinnert sich Gründer Fred Jaklitsch.

"Da wurden Konzerte wegen Hagel abgesagt, und auch die Verstärkeranlage fiel schon mal aus. Wir haben alles durchgemacht, was man als Band durchmachen kann."

Ein konkretes Erfolgsrezept hätten die "Seer" nicht: "Wir sind acht Menschen, die mit Leib und Seele Musiker sind. Wir haben zwei Sängerinnen, deren Stimmen das Publikum berühren, und unsere Lieder handeln von alltäglichen Themen, die jeden betreffen. Es ist eine Mischung von Professionalität und Leidenschaft", sagt der Bandchef und versucht so zu erklären, warum die "Seer" längst auch jenseits der österreichischen Landesgrenzen ihre Erfolge feiern.

Am 5. Oktober kommen er und seine Kollegen ins Kölner Gloria-Theater, wo sie zuletzt beim Konzert auf FC-Coach Peter Stöger trafen. "Der saß in der ersten Reihe. Wir verfolgen immer mit, was er mit seinem Verein macht und erreicht. Und ein wenig funktioniert das wohl auch umgekehrt", erzählt Jaklitsch. Man liebe die Kölner und habe den Auftritt in sehr guter Erinnerung. "Da war eine sehr positive Energie im Raum. Die Kölner haben eine ähnliche Mentalität wie wir Österreicher. Wir freuen uns sehr auf das Wiedersehen im ,Gloria'."

Die Zeit bis zum Gastspiel verkürzt eine Jubiläums-CD-Box mit den größten Hits der "Seer". Bei der Spezialedition kommt noch eine DVD dazu, die Einblicke in 20 Jahre Bandgeschichte gibt. "Auf der Bühne in Köln werden wir diese zwei Jahrzehnte musikalische Revue passieren lassen", verspricht Jaklitsch.

Seine Heimat im Salzkammergut hat er trotz vieler anderer Möglichkeit nie verlassen: "Ich bin dort aufgewachsen, habe meinen Lebensmittelpunkt dort und finde dort auch als Musiker meine Inspirationen. Es ist ein Ort, an dem ich mich rundrum wohl fühle."

Im Herbst plant die Band eine Duett-CD mit "Seer"-Liedern und bekannten Duettpartnern, beispielsweise den Musikern Wolfgang Ambros oder Umberto Tozzi.

Stephan Eppinger

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Konzert: "Seer" feiern 20-jähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.