| 00.00 Uhr

Köln
Senioren-Flashmob am Fuße des Kölner Doms

Köln. Das Erzbistum Köln will zum Tag der älteren Generation zeigen, wie vielfältig das Leben im Alter sein kann.

Senioren singen und tanzen zu "1000 Levve" von Kasalla: Einen Flashmob für Jung und Alt organisiert das Team der "Altenpastoral - Leben in Fülle" im Erzbistum Köln für den 1. Oktober um 12 Uhr im Rahmen der Kölner Demenzwochen auf der Domplatte. Der 1. Oktober ist der internationale Tag der älteren Generation. Parallel finden bundesweit in vielen Städten wie Hamburg, Bochum und Potsdam ebenfalls Flashmob-Aktionen statt. Sie sollen zeigen, wie vielfältig, lebenswert und wertvoll das Leben im Alter sein kann, teilt das Erzbistum mit.

Interessierte sind eingeladen, am Römerbogen vor dem Westportal des Kölner Doms zu den Klängen des Kasalla-Liedes "1000 Levve" mit zu tanzen und zu singen. Die Tanzschule Stallnig-Nierhaus wird eine einfache Choreografie für den Flashmob vorbereiten und bietet am 15. September um 11 Uhr ein offenes Üben in ihren Räumlichkeiten an (Bonner Straße 234, 50968 Köln).

Im Anschluss wird es ein "Come Together der Generationen" im Maternushaus in Köln geben. Hier können sich die Teilnehmenden darüber austauschen, wie sich das Alter in Kirche und Gesellschaft zukünftig gestalten lässt und eigene Impulse zum Thema einbringen. Außerdem soll durch das Beisammensein ein Netzwerk von Engagierten und Interessierten im Bereich der Generationenarbeit entstehen und das Miteinander der Generationen gefördert werden.

Studentinnen der Katholischen Fachhochschule Köln (KatHo) begleiten die Veranstaltung mit einer Fotoaktion. Die Kölner Chöre St. Stephan und "SPÄTlese" haben laut Erzbistum ebenfalls ihre Teilnahme angekündigt. Weitere Infos unter: www.leben-in-fuelle.info

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Senioren-Flashmob am Fuße des Kölner Doms


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.