| 00.00 Uhr

Krimi-Festival
Spannung an besonderen Orten

Köln. Eine Lesung aus luftiger Höhe an der Kletterwand, eine Kriminacht in der Müllverbrennungsanlage oder ein Besuch im Gefängnis - die Crime Cologne hat für ihre Veranstaltungen vom 19. September bis zum 3. Oktober viele ungewöhnliche Orte für das Publikum parat. Erstmals geht es auch ins Umland von Köln. Insgesamt präsentieren bei 70 Veranstaltungen 50 Schriftsteller aus elf Ländern ihre Werke. Darunter sind auch die Stars der Szene wie Arne Dahl (19. September, Harbour Club, Mülheim), Joy Fielding (26. September, Balloni-Hallen) und Melanie Raabe als neuer Stern am deutschen Krimihimmel (27. September im Alten Pfandhaus). Erwartet wird auch US-Autorin Karin Slaughter (31. Oktober, Mayersche Buchhandlung). Sie ist Teil des Crime Cologne Spezial, das bis zum 15. Dezember weitere spannende Lesungen parat hält. Zu den ungewöhnlichen Orten zählt beispielsweise die Lesung von Ulrike Blatter am 22. September im Bestattungshaus Kuckelkorn, der Abend mit dem Köln-Krimi-Autor Ulf Kartte ("Sumurai") in der Schule für ostasiatische Kampfkunst am 23. September, das luftige Gastspiel von Irmgard Braun in der Ehrenfelder Kletterfabrik am 28. September, die Lesung von Annette Wieners in der Trauerhalle von Melaten am 30. September. Dazu kommt die Veranstaltung mit dem Duo Rüskamp/Neubauer am 22. September im Historischen Faulturm des Klärwerks Stammheim und der Besuch des Berliners Max Bentow am 30. September in der Müllverbrennungsanlage. Im Umland gibt es beispielsweise am 27. September eine Lesung im Adenauer-Haus in Rhöndorf, wo im dortigen Wohnzimmer Brigitte Glaser aus "Bühlerhöhe" lesen wird. Das Duo Gallert/Reiter kommt am 22. September in die Stadtbibliothek Leverkusen. Am 30. September ist der preisgekrönte Auto Friedrich Ani zu Gast im Kommunalen Kino Forum der VHS Leverkusen. Bei der Eröffnungsgala morgen Abend im Cafe Ludwig (Museum Ludwig) wird der Crime Cologne Award verliehen. Nominiert sind die Autoren Oliver Bottoni, Simone Buchholz und Andreas Pflüger. Weitere Infos zum Programm und zum Vorverkauf gibt es online unter:

www.crime-cologne.de

(step)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krimi-Festival: Spannung an besonderen Orten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.