| 13.05 Uhr

Zwischen Köln und Overath
Tödlicher Unfall auf der A4 - Mann von Lkw erfasst

Overath. Auf der Autobahn A4 Köln in Richtung Olpe hat es am Freitagmorgen einen schweren Unfall gegeben. Dabei wurde ein Mann von einem Lkw erfasst. Schwer verletzt verstarb der Mann noch an der Unfallstelle. Die Autobahn war für Stunden gesperrt.

Der Unfall ereignete sich bei Overath auf der Fahrspur von Köln in Richtung Olpe. Die Autobahn A4 war zwischen Moitzfeld und Untereschbach für mehrere Stunden gesperrt.

Gegen 7.40 Uhr war ein 42-Jähriger mit seinem Lastwagen auf der A4 in Richtung Olpe unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt stand ein Pkw Audi auf dem Seitenstreifen in Höhe des Parkplatzes "Röttgesberg".

Aus bislang ungeklärter Ursache betrat der ausgestiegene Auto-Fahrer (52) die Fahrbahn und wurde von dem vorbeifahrenden Lkw erfasst. Der 52-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die genaue Ursache und der Unfallhergang sind allerdings noch nicht ganz geklärt.

Ab Moitzfeld sperrten Polizisten die Autobahn in Richtung Olpe. Die maximale Staulänge betrug circa zehn Kilometer. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war im Einsatz. Gegen 10.15 Uhr konnten die Sperrung wieder aufgehoben werden. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache hat das zuständige Verkehrskommissariat 2 aufgenommen. 

Während des Staus hatte die Polizei noch einen ungewöhnlichen Einsatz, musste eine Hochschwangere von der Autobahn lotsen.

Aktuelle Meldungen zur Lage auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen und im gesamten Bundesgebiet bekommen Sie jederzeit in unserem Staumelder.

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sperrung Autobahn A4: Tödlicher Unfall - Mann von Lkw erfasst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.