| 22.12 Uhr

Lastwagen mit Eis umgekippt
A57 in Richtung Köln lange gesperrt

Lkw kippt auf A57 bei Köln-Worringen um
Lkw kippt auf A57 bei Köln-Worringen um FOTO: Arton Krasniqi
Köln/Düsseldorf. Weil auf der A57 bei Köln-Worringen am Montagmorgen ein Lastwagen mit Eis umgekippt war, musste die Autobahn in Fahrtrichtung Köln bis weit in die Nacht gesperrt  werden. Am Dienstagmorgen rollt der Verkehr wieder.

Wie die Kölner Polizei unserer Redaktion auf Nachfrage mitteilte, ist auf der A57 in Höhe Köln-Worringen ein Lastwagen umgekippt, der mehrere Tonnen Speiseeis geladen hat. Dem Fahrer sei gegen 4.30 Uhr schwarz vor Augen geworden, er habe "ins Grüne" gelenkt und sei dann auf der Grünfläche neben der Fahrbahn liegengeblieben, sagte ein Sprecher. Der Fahrer blieb unverletzt.

Das Entladen des Lasters dauerte bis in den Abend. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Für die anschließende Bergung des Lastwagens wird ein großer Kran benötigt, der auf der Fahrbahn aufgestellt werden muss. Die Bergungsarbeiten laufen seit 21.25 Uhr. Die Autobahn musste seitdem in Fahrtrichtung Köln voll gesperrt werden. Am Dienstagmorgen waren die Bergungsarbeiten abgeschlossen. 

(oko/top)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sperrung der A57 in Richtung Köln wegen Unfall bis 21 Uhr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.