| 12.29 Uhr

Stromausfall am Kölner Hauptbahnhof
Züge fahren wieder - erhebliche Verspätungen

Stromausfall am Kölner Hauptbahnhof
Am Kölner Hauptbahnhof ist der Strom ausgefallen (Symbolfoto). FOTO: "Rosenbaum, Bernd (bero)"
Köln. Am Kölner Hauptbahnhof geht nichts mehr: Gegen 11 Uhr ist der Strom ausgefallen. Deswegen sind kurzzeitig weder Züge ein noch ausgefahren. Mittlerweile läuft der Betrieb wieder.

Das bestätigte Bahnsprecher Dirk Pohlmann unserer Redaktion. "Vermutlich wurde der Ausfall durch Spannungsschwankungen verursacht", sagte Pohlmann. Derzeit sind keine Ein- und Ausfahrten im Kölner Hauptbahnhof möglich. "Wir hoffen, dass der Betrieb gegen 12 Uhr wieder anläuft", sagt Pohlmann. Bis dahin werden die Züge um den Hauptbahnhof herum geleitet. "Das ist natürlich sehr ärgerlich", gesteht Pohlmann.

Um kurz nach 12 Uhr fuhren die ersten Züge wieder durch den Hauptbahnhof, allerdings müssen Bahnfahrer weiterhin mit erheblichen Verspätungen rechnen, die die Deutsche Bahn bei Twitter und auf ihrer Homepage mitteilte. "Die Signalstörung im Raum Köln Hbf ist behoben. Es ist noch mit erheblichen Verspätungen zu rechnen. Kurzfristig kann es zu Änderungen im Zuglauf kommen", schrieb die Deutsche Bahn.

Die Ursache für den Stromausfall lag in einem defekten Bauteil, das ausgetauscht wurde. 

(seeg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stromausfall am Kölner Hauptbahnhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.