| 00.00 Uhr

Theater
Tango und Talk im Senftöpfchen

Köln. Für Alfred Biolek waren es die Anfänge seiner Karriere als Fernsehtalker. Von 1973 bis 1976 war er mit "Wer kommt, der kommt" zu Gast im Senftöpfchen-Theater in der Altstadt. Danach begann er mit dem "Kölner Treff" beim WDR. Auch später hielt er den Kontakt zu Theaterchefin Alexandra Kassen und entdeckte über diese viele neue Talente für das Fernsehen. Jetzt, gut 40 Jahre später, besinnt sich das Senftöpfchen auf diese alte Tradition und startet im Oktober eine neue Talkreihe. Moderiert wird diese von dem früheren Auslandskorrespondenten des WDR, Horst Kläuser. Ab Januar findet die Reihe jeden letzten Montag im Monat statt. Zu Wort kommen sollen nicht nur Promis, sondern auch Menschen, die beispielsweise als Barchef oder als Chef eines Familienunternehmens eine besondere Geschichte zu erzählen haben. Dabei gibt es immer einen Überraschungsgast, den der Moderator vorher nicht kennt.

Im Senftöpfchen wurde auch Robert Kreis entdeckt und über Alfred Biolek einem großen Fernsehpublikum bekannt gemacht. Nach einigen Jahren Pause kehrt der beliebte Künstler nun vom 14. bis zum 16. Oktober in das Theater zurück. Bereits am 7. Oktober startet mit Le Cabaret Burlesque dort ein neues Format, das in Zeiten, in denen die 20er Jahre boomen, das Varieté mit Sängern, Tänzern und Pianospielern wieder belebt und das bis zum 9. Oktober zu Gast in der Altstadt sein wird.

Beim Halloween-Spezial ist mit dem Tod ein besonderer Comedian zu Gast an der Großen Neugasse - sein Gesicht kennt niemand, es ist unter einer Kutte versteckt. An Silvester kommt die junge Opernband The Cast mit sechs Sängern ins Senftöpfchen und präsentiert dort in humorvoller Atmosphäre klassischen Operngesang. Karnevalistisch auf eine besondere Art wird es bei Burkard Sondermeiers "Karneval einmal klassisch" am 9. Januar und am 13. Februar. Am 23., 24., 27. und 28. August kommt ein Mix aus musikalischer Lesung und Tanzshow ins Senftöpfchen. Zu Gast sind dann die Tangotänzer Nicole Nau und Luis Pereyra. Im Buch "Tanze Tango mit dem Leben" findet sich die Geschichte des Paares wieder.

Tickets für das Programm gibt es unter Telefon 0221 2581058.

(step)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Theater: Tango und Talk im Senftöpfchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.