| 00.00 Uhr

Museum
Trickfilmstudio im Mausmuseum

Köln. Das erste Trickfilmstudio im "Museum mit der Maus" im Odysseum Köln ist gerade eröffnet worden. Kinder und Jugendliche lernen spielerisch den kreativen und selbstbestimmten Umgang mit Multimediatechnologien und erfahren gleichzeitig, wie ein Maus-Spot entsteht und ein Trickfilm gemacht wird.

An verschiedenen Stationen erfahren die Kinder Schritt für Schritt, wie Bilder laufen lernen und werden selbst zu Trickfilmproduzenten mit viel Raum für Kreativität. Am Anfang eines jeden Trickfilms steht das Zeichnen. An der ersten Station des Trickfilmstudios wird demnach entworfen, was Stift und Papier so hergeben. Dort können Maus, Elefant und Ente entweder nachgezeichnet oder direkt zu neuen Fantasiefiguren zusammengesetzt werden. Die zweite Station des Studios ist mit einer Auswahl an Spielfiguren, verschiedenen Requisiten und Hintergründen bestückt. Dort müssen sich die Kinder zunächst mithilfe eines Strichcodes einloggen, um ihre Aufnahmen personalisieren und speichern zu können. Anschließend können sie entweder in 2D-Optik - mit Abbildern von Maus, Elefant und Ente auf dem Tisch liegend - oder auch in 3D-Optik - mit stehenden Spielfiguren aus der Shaun das Schaf-Serie - eigene Trickfilm-Szenen erschaffen. Die einzelnen Szenen der selbst ausgedachten Geschichten werden schrittweise durch Bewegen der Figuren vor einem Hintergrund verändert und jeder einzelne Schritt mit einer Kamera festgehalten, die die Kinder selbst auslösen. Durch diese Stop-Motion-Technik entsteht der endgültige Film. An der dritten Station steht das Bearbeiten des Trickfilms an. Dort können die Kinder dem Clip Alltagsgeräusche, Hintergrundmusik oder auch für die Figuren charakteristische Sounds hinzufügen. Das Ergebnis bekommt natürlich stilecht einen eigenen Titel und Abspann, mit Regie, Kamera und Ton. So kann der fertige Film auch später professionell den Freunden und der Familie präsentiert werden. Die eigene Datei kann noch vor Ort im Trickfilmstudio direkt per Mail verschickt werden, ,so dass sie auch von Zuhause aus erneut angeschaut, geteilt oder hochgeladen werden kann.

www.odysseum.de

(step)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Museum: Trickfilmstudio im Mausmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.