| 17.27 Uhr

Fahrzeuge weiter vermisst
Unbekannte fahren mit geklauten Karts durch Köln

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben bislang Unbekannte bei einem Einbruch fünf Benzin-Karts entwendet. Im Anschluss fuhren die Einbrecher damit durch den Kölner Stadtteil Ossendorf. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 1 Uhr alarmierten Anwohner der Franziska-Anneke-Straße über den Notruf 110 die Polizei. Die Anrufer gaben an, dass mehrere Jugendliche mit Benzin-Karts durch die umliegenden Parks und Straßen fahren. Alarmierte Beamte stellten wenige Augenblicke später fest, dass die fahrbaren Untersätze kurze Zeit zuvor bei einem Einbruch in eine Kartbahn auf der Köhlstraße entwendet wurden.

Ein Fahrzeug stand vor der Halle. Ein weiteres Kart fanden die Beamten verunfallt an einem Straßenschild auf der Franziska-Anneke-Straße vor. In einer sofort eingeleiteten Fahndung sichteten Streifenwagenbesatzungen zwei fahrende Karts. Die Beamten verzichteten auf ein zwangsweises Stoppen der Fahrzeuge, da die Gefahr für die jugendlichen Fahrer zu groß gewesen wäre. Die Kriminalpolizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder den Verbleib der Karts geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 71 in Verbindung zu setzen. Telefon: 0221 229-0

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fahrzeuge weiter vermisst: Unbekannte fahren mit geklauten Karts durch Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.