| 14.41 Uhr

A3 bei Köln
Lastwagen verliert 50 Stahlplatten

Unfall auf der A3 bei Köln: Lastwagen verliert 50 Stahlplatten
Nach dem Unfall bildet sich langer Stau (Symbolbild). FOTO: dpa, ve lof fpt
Köln. Auf der A3 bei Köln kommt es derzeit zu Staus. Ein Lastwagen hat 50 Stahlplatten verloren. Inzwischen sind zwei Fahrspuren wieder frei. Erst am Nachmittag waren die Aufräumarbeiten abgeschlossen. 

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, trug sich der Unfall um 10.40 Uhr zu. Ein Lkw-Fahrer (24) sah den Angaben zufolge ein Stauende zu spät und wich ruckartig aus. Dabei verlor der Lkw kurz vor der Anschlussstelle Köln-Dellbrück 50 Stahlplatten, die laut Polizei nicht ausreichend gesichert waren. Zwei weitere Lastwagen und ein Auto wurden beschädigt, verletzt wurde niemand. 

Die Platten blockierten zwei von drei Fahrspuren. Sie sind nach Angaben der Polizei jeweils sieben bis acht Meter lang und etwa einen Meter breit. Ein Kran war im Einsatz. Erst am Nachmittag war die Autobahn wieder frei, die Bergungsarbeiten gestalteten sich aufwändig. Stundenlang waren zunächst nur eine, dann zwei von drei Spuren befahrbar. 

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.


Legende
  • grün = frei Fahrt
  • orange = hohes Verkehrsaufkommen
  • rot = stockender Verkehr
  • dunkelrot = Stau

Die Polizei war während der Bergungsarbeiten auf der Strecke ein zweites Mal im Einsatz: Ein Autofahrer, der im Stau stand, hatte die Beamten alarmiert, weil er einen Lastwagenfahrer beobachtet hatte, der aus seinem Fahrzeug gestiegen war und dagegen uriniert hatte. "Dem Zeugen fiel auf, dass der Mann stark schwankte", sagte eine Sprecherin. Ein Streifenwagen fuhr zu dem Lkw und kontrollierte den Fahrer, der stark angetrunken war. Er schläft nun seinen Rausch im Gewahrsam aus. Ein Ermittlungsverfahren läuft. 

(url/hsr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unfall auf der A3 bei Köln: Lastwagen verliert 50 Stahlplatten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.